facebook feed fist header movement-text refugee-movement-text twitter youtube
We are born free! Empowerment Radio (We!R)

Gökyüzüne çizilmiş resimlere benzerdik

demonstration in solidarity with palestinian refugees by Berlin refugee movement

 

Gökyüzüne çizilmiş resimlere benzerdik – radio liveshow & discussion 15.05. 6PM (We!R#? empowerment hour #1)

 

Gökyüzüne çizilmiş resimlere benzerdik
Rüzgarın peşine takılan bir nefes gibiydik
Kırdı dallarımızı fırtınalar boranlar
Kaldı bahar çiçekleri üzerinde sevgimiz
We were like pictures drawn to the sky
we were like the breath after the wind
and storm and thunder broke our branches down
we left our love on the spring flowers.

(Anonymous from the prison after the military coup d`etat in Turkey)

 

On May 15th we were talking with Turgay, Can and Faruk about resistance in the media, music and in the kitchen. Turgay is a marxist political activist, journalist and writer from Turkey and has been imprisioned in Turkey for 15 years and sentenced to death. When an Amnesty International campaign against his unfair trial finally helped to release him temporarily from prison he managed to escape to Greece only to find himself in prison like captivity in this country once again. He managed to escape anothere time and continue his flight to Germany only to find himself again confined to a prison like camp. In 2012 he took part in the march of the refugees from Würzburg to Berlin and stayed in the refugee camp on Oranienplatz. Since then he has been taking part in the protests against the denial of basic rights for refugees, other migrants and opression of socially marginalized people in Germany. He works in a cooking collective in Berlin and got to know Can and Faruk when serving food to the people being held in the former airport at Tempelhof, Berlin, Germany’s biggest camp for refugees. Both of them are forced to live in the former airport building, together with thousands of people being held in isolation from the rest of town in a city were for more than ten years only expensive flats for affluent consumers and investors have been build.

the broadcast was live and public at our studio on Waldemarstraße 46

wearebornfree! Empowerment Radio (We!R) is an independent radioformat by Friends and Enemies. It was formed throughout the German Refugee Resistance. We aim to link regional social fights in an anticapitalist platform focusing on the selforganized fight of migrants worldwide, especially emphasizing on the fights of Refugee Women*, LGBTIQ and other marginalized groups.

wearebornfree! Empowerment Radio is supported by Kulturamt Kreuzberg and clearbluewater e.V.

 

 

+++++++++++++++++++

Gökyüzüne çizilmiş resimlere benzerdik – Radioliveshow & Diskussion 15.05. 18:00 (empowerment hour #1)

 

Gökyüzüne çizilmiş resimlere benzerdik
Rüzgarın peşine takılan bir nefes gibiydik
Kırdı dallarımızı fırtınalar boranlar
Kaldı bahar çiçekleri üzerinde sevgimiz
Wir waren wie Bilder, in den Himmel gemalt
Wir waren wie der Atem, den der Wind fortreißt
Unsere Zweige brachen im Sturm und Gewitter
Unsere Liebe blieb auf den Frühlingsblumen zurück

(anonym aus einem Gefängnis nach dem Militärputsch in der Türkei)

 

Am 15. Mai im Gespräch mit Turgay, Can und Faruk über Widerstand in Medien, Musik und Küche. Turgay, Journalist und Schriftsteller, kommt aus der Türkei, wo er als Marxist 15 Jahre lang ins Gefängnis gesperrt und zum Tode verurteilt wurde. Amnesty International organisierte eine Kampagne gegen den manipulierten Gerichtsprozess und half dabei, dass Turgay vorübergehend aus dem Gefängnis freikam. Bevor er erneut eingesperrt werden sollte gelang ihm die Flucht nach Griechenland, nur um dort erneut wie in einem Gefängnis festgehalten zu werden. Es gelang ihm weiterzuflüchten, nach Deutschland, wo er wiederum in ein Lager gesperrt wurde. 2012 nahm er am Protestmarsch der Geflüchteten von Würzburg nach Berlin teil und lebte im Camp der Geflüchteten auf dem Oranienplatz. Turgay macht mit in Berlin beim Protest der Geflüchteten und Migranten gegen die Verbote und Erniedrigungen mit denen sie in Deutschland zu kämpfen haben und beim Kampf der Vielen in Deutschland sozial an den Rand gedrängten. Er arbeitet in einem Koch-Kollektiv in Berlin und lernte Can und Faruk beim Kochen kennen im ehemaligen Flughafen Tempelhof, Berlin, Deutschlands größtem Lager für Geflüchtete. Beide leben interniert im ehemaligen Flughafen, zusammen mit tausenden anderer Menschen, in einer Stadt in der seit über zehn Jahren nur teure Wohnungen für potente Konsumenten und Investoren gebaut werden.

 

Die Sendung war live und öffentlich im Studio in der Waldemarstraße 46
We! R ist ein unabhängiges Radioformat von Friends and Enemies, das sich im Kampf der Geflüchteten gegen ihre Diskriminierung in Deutschland gegründet hat. Wir verbinden regionale soziale Kämpfe in einer antikapitalistischen Plattform, im Mittelpunkt stehen selbstorganisierte Proteste von Migrant*innen, speziell von geflüchteten Frauen*, LGBTIQ und anderen marginalisierten Gruppen.

picture of a press conference outside the occupied school on Ohlauer Str.

wearebornfree! Empowerment Radio wird vom Kulturamt Kreuzberg und von clearbluewater e.V. unterstützt.


We are born free! Empowerment Radio (We!R)

oplatz / Support/Solidarity / We are born free! Empowerment Radio (We!R)

# WeRadio! show with activists who are on trial after the March for Freedom 2014

Two and a half years after the internationally organized March for Freedom, six activists are going to trial. During the day of action on May 5, 2014 there were thirteen brutal arrests at a demonstration on the Kirchberg in Luxemburg. 2 1/2 Jahre nach dem international organisierten March for Freedom sind 6 AktvistInnen in Luxembourg-Stadt… Read more »

Freedom not frontex
oplatz / We are born free! Empowerment Radio (We!R)

We are born free! Empowerment Radio Broadcasts

wearebornfree! Empowerment Radio (We!R) on Reboot.fm Sonntags von 18:00 bis 19:30 Uhr live auf UKW 88,4 MHz in Berlin und 90,7 MHz in Potsdam. “We!R ist ein unabhängiges Radioformat von Friends and Enemies, das sich im Kampf der Geflüchteten gegen ihre Diskriminierung in Deutschland gegründet hat. Wir verbinden regionale soziale Kämpfe in einer antikapitalistischen Plattform, im… Read more »

wearebornfree! Empowerment Radio

Featured

Daily Resistance Newspaper / News

Daily Resistance Monthly Editorial Meeting continues on July, 9

On July 9, 2018, the current editorial team of >Daily Resistance< will continue its new monthly meeting. It is the third in a series of social and working get-togethers that tries to bring together people who want to share their ideas about the newspaper, who want to contribute and who want to work on upcoming… Read more »

berlin news / Demo / News / oplatz / School / Support/Solidarity

Kundgebung & Demo zur Räumung der Ohlauer/GHS, 11.01.2018, 7:45

Räumung der GHS am 11.01.2018 – Solidarität mit den Bewohner_innen. Eviction of GHS, 11.01.2018 – Call for solidarity Die Chronologie der GHS auf Deutsch und Englisch Pressestatement der Nachbarschaftsinitiative Ohlauer Straße (NIO), 19.7.2017: Wir kennen die beteiligten Menschen, wir respektieren die Umstände, wir erinnern die Absprachen Solidaritätsaufruf Andere Zustände ermöglichen (*aze) ____ DEUTSCH (English, French,… Read more »

Demo Ohlauerstr.
News / oplatz / Statements / Support/Solidarity

Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule

  Englisch/Französisch below Bewegungsfreiheit statt Staatsgewalt! Aufruf zu Solidarität mit den Bewohner*innen der Gerhart-Hauptmann-Schule Am 11. Januar soll die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt werden. Es ist zwar in den letzten drei Jahren etwas ruhiger um die Ohlauerstraße geworden, aber die Relevanz der Kämpfe dieser Gruppe ist nach wie vor groß. Lange vor der ‘Willkommenskultur’ zeigte der March… Read more »

Gerhard Hauptman Schule

Recent

berlin news / Demo

Demo in Berlin: Abschiebehaft abschaffen! Für eine (Un)Geordnete Rückkehr zur Menschenwürde und Solidarität!

( english | francais |العربية (arabisch))Facebook | Twitter Pünktlich zum 100. Geburtstag der Abschiebehaft in Deutschland soll diese mit dem  “Geordnete-Rückkehr-Gesetz” massiv ausgebaut werden. Da gibt’s nichts zu feiern!        Wird dieses Gesetz in der aktuellen Form verabschiedet, können geflüchtete und migrierte Menschen bald ohne richterlichen Beschluss oder Einzelfallprüfung in normalen Gefängnissen inhaftiert werden. Die    Voraussetzungen für eine Inhaftierung sollen enorm abgesenkt werden… Read more »

berlin news / News / oplatz

O-Platz Verein

english & arabic below Der Oplatz war eines der Zentren der Protestbewegung geflüchteter Menschen in Deutschland. Der neu gegründete OPlatz Verein will diesen Protest durch politische Bildungsarbeit aus geflüchteter Perspektive weiterführen. Dazu sind Workshops, Theateraufführungen, Informationsveranstaltungen, Info-Points in verschiedenen Städten, Veranstaltungen rund um den Jahrestages der Besetzung des Oranienplatzes und weitere Aktionen geplant. Wenn ihr… Read more »

Oplatz Verein
berlin news / News / Support/Solidarity

Roma-Frau klagt gegen rassistische Straftäterin

von RAN – Roma Antidiskrimination Network Am 29. März waren M., ihr Mann und ihr Schwager in einer Berliner U-Bahn unterwegs, als sie von einer Frau mit einem Messer attackiert wurden. Die Frau hat dem Schwager in den Bauch gestochen und nur um 2cm die Leber verfehlt. Als sie M.s Mann angreifen wollte, konnte dieser… Read more »

berlin news / News

Roma-Aktivistin wehrt sich gegen Messerangriff

von Alle Bleiben vor kurzem wurde die Roma-Aktivistin M. in einer Berliner U-Bahn angegriffen. Eine Frau hat M. und ihren Schwager, der mit ihr unterwegs war, rassistisch beleidigt und sie dann mit einem Messer attackiert. M.konnte der Angreiferin das Messer entwenden. Weitere Passagiere schritten erst ein, als sie wahrnahmen, dass M. stark blutete. Die Angreiferin… Read more »

News

Schule ohne Abschiebung – die Broschüre

vom Roma Center Göttingen e.V Liebe Leute, die Broschüre der Kampagne Zukunft für Alle – Schule ohne Abschiebung ist da! Lest die Hintergründe der Kampagne, wie ihr Kinder und Jugendliche ohne sicheren Aufenthalt unterstützen könnt und an wen ihr euch wenden könnt. Die Kampagne richtet sich an Schulen, Lehrkräfte und Schüler_innen, kann aber auch von… Read more »

Zukunft für alle Schule ohne Abschiebung
berlin news / corasol / News

Yves’ Versprechen oder Warum es kein Zurück gibt

Ein Film mit anschließender Diskussion aus der Reihe “Blick nach Afrika” von attac Berlin und dem RegenbogenKINO am 15. April um 19:30 Uhr Wann: 15.04.2019 – 19:30 Uhr Wo: Lausitzer Straße 22, 10999 Berlin Online: https://attacberlin.de/news/yves-versprechen-oder-warum-es-kein-zurueck-gibt Ein Dokumentarfilm von Melanie Gärtner D 2017, 79 Min. Original mit deutschen Untertiteln Yves sitzt in Spanien fest. Es geht… Read more »